Eine Zugverbindung zum Kino, bitte!

Mit dem Zug und einem Freund bin ich endlich mal wieder ins Kino gefahren – nicht, weil ich einen Film sehen wollte, sondern weil wir Lust auf Kino hatten. Von dem Ausflug, bei dem wir letztendlich “Fuck Yu Goethe” schauten, erzähle ich hier ein bisschen.

vor 3 Jahren

Was Mathe mit Eis zu tun hat

Mathe lernen macht keinen Spaß. Daher haben wir das gemeinsam gemacht und uns anschließend einen Besuch in unserem Lieblingseiscafe gegönnt. Von diesem schönen Nachmittag muss ich einfach erzählen!

vor 3 Jahren

Weihnachtsstimmung oder so ähnlich

Ein paar Gedanken zu dem Zeug, was sich “Weihnachtsstimmung” nennt, und was ich versuche zu vermeiden, weswegen meine Mutter auch die Deko ausgeredet bekam. Außerdem erzähle ich vom Ausflug am Wochenende, der auf einem Weihnachtsmarkt endete.

vor 3 Jahren

Camden Town Market

Sarah begibt sich nach London und lässt sich auf dem Camden Town Market von tausenden Eindrücken berieseln – die sie netterweise fotografisch für uns festgehalten hat. Achtung, Bilderflut!

vor 3 Jahren

Studienfahrt

Mit der Schule ging es auf Studienfahrt nach Florenz. Diese Stadt hat mich jedoch nicht begeistern können und ich ekelte mich sehr oft. Doch auch schöne Momente gab es und Österreich wirkte auf der Rückfahrt wie der 7. Himmel.

vor 3 Jahren

Urlaub mal ein bisschen anders

Mit dem Auto oder der Bahn in den Urlaub fahren kann ja jeder – wir haben das Fahrrad genommen und sind vier Tage lang durch Deutschland gefahren bis wir am Ziel waren. Wie ich diesen Urlaub erlebt habe. was besser lief als erwartet und wo es Probleme gab, will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

vor 4 Jahren

Urlaub in Ascheberg: Küchenexperimente

Gekocht wurde im Urlaub natürlich auch – allerdings den Umständen entsprechend. Es waren also Improvisationen nötig, die unter anderem zu dieser Pizza und einem neuen Pfannkuchenrezept geführt haben – und ach ja, zu Spaß auch!

vor 4 Jahren

Urlaub in Ascheberg: ein Tag Kiel

Wenn man schon mal im Urlaub in Norddeutschland ist und es eine Zugverbindung nach Kiel gibt, dann muss man das doch für einen Besuch in Kiel nutzen, oder? Wir haben es getan, völlig ohne Plan davon, was man in Kiel machen sollte. Wie der Tag gelaufen ist und die Stadt mein Herz eroberte, muss ich euch natürlich erzählen!

vor 4 Jahren

Urlaub in Ascheberg: Ostsee

Da wir ja eigentlich den ganzen Urlaub an der Ostsee verbringen wollten, stand fest, dass wir immerhin einen Tag ans Meer fahren würden. Und ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie viel Spaß ich am und im Wasser mit meinen wundervollen Freundinnen hatte!

vor 4 Jahren

Urlaub in Ascheberg: ein Tag Plön

Plön war von Ascheberg aus die nächste größere Stadt – also statteten wir auch der einen Besuch ab und nach einem Bummel durch die Fußgängerzone trauten sich meine Freundinnen sogar im Tretboot auf den See – ich war zu feige 😉

vor 4 Jahren

Urlaub in Ascheberg: Ascheberg

Wenn man schon in Ascheberg Urlaub macht, dann sollte man dem Ort doch wenigstens ein bisschen Aufmerksamkeit widmen und mal schauen, was er zu bieten hat, oder? Haben wir gemacht!

vor 4 Jahren

Urlaub in Ascheberg: Plöner See

Ascheberg liegt am Plöner See. Es ist also kein Wunder, dass wir bei den sommerlichen Temperaturen öfter als ein Mal am Wasser zu finden waren, oder? Hier gibt es also die geballte Ladung von lustigen Erlebnissen am See.

vor 4 Jahren

Urlaub in Ascheberg: ein Überblick

Bevor ich auf die besonderen Dinge in diesem Urlaub noch mal in einzelnen Posts eingehen werde, schreibe ich erst kurz diesen langen Überblick für euch. Mit meinen Freundinnen war ich nämlich eine Woche in Ascheberg. An-und Abreise waren abenteuerlich angehaucht, die Ferienwohnung war genial und die Tage alle perfekt.

vor 4 Jahren

Das war ja schon Nr. 6

Es war mal wieder Zeit für einen Fototag – den 6. um genau zu sein. Was wir dieses mal für alberne Stunden erlebt haben und unsere komischen Ideen – all das ist Thema dieses Posts.

vor 4 Jahren

Sonnenuntergänge Juli

Ein paar schöne Sonnenuntergänge zum Monatsende und ein paar Worte über einen besonderen Sonnenuntergang, den meine Geschwister, Jan und ich beim Fahrrad fahren erlebten.

vor 4 Jahren

lustige Gespräche machen Abende unvergesslich

Auf einer Abschieds-/Geburtstagsparty saß ich mit netten Leuten an einem Tisch. Und Dank komischer Gesprächsthemen und lustigen Ideen (Reisen mit Lichtgeschwindigkeit mit Hilfe von Glühbirnen), wurde es auch gar nicht langweilig, sondern besonders.

vor 4 Jahren

Motivation in 10 Phasen

Als ein Training für die anstehende Fahrradtour auf dem Programm stand, hatte ich leichte Motivationsprobleme. Wie das Training dann letztendlich ablief, sodass ich vollkommen motiviert und glücklich wieder nach Hause kam, erzähle ich heute.

vor 4 Jahren

Tierschau und Viehmarkt in Bad Wildungen

In Bad Wildungen war Viehmarkt und pünktlich zur Tierschau tauchten meine Mutter und ich auf dem Festgelände auf. Was wir an dem Vormittag alles bestaunten und was ich zu dieser Veranstaltung zu sagen habe, ist allerdings kein Geheimnis, sodass ich diesem Zeug nun diesen Post widme.

vor 4 Jahren

Altstadt Kulturfest

Mit netten Leuten war ich auf dem Altstadt Kulturfest. Wie wir diesen nahezu perfekten Abend unter anderem mit einer Feuershow verbrachten, will ich euch natürlich nicht vorenthalten.

vor 4 Jahren

die einzige Option: Twistesee

Wenn es so unendlich heiß ist, dann muss man doch einfach zum nahe gelegenen See fahren und sich gründlich abkühlen, oder?

vor 4 Jahren

Bike Festival in Willingen

Mountain Biking interessiert mich eigentlich gar nicht richtig, aber trotzdem war ich mit Jan auf dem Bike Festival in Willingen. Und warum ich jedem empfehlen würde, mal etwas zu machen, was er alleine nicht tun würde, erfahrt ihr dann jetzt.

vor 4 Jahren

für Korbach war es ganz in Ordnung

In Korbach war mal wieder Viehmarkt und ich war da – sogar mehrmals. Ein Besuch zum Festzug alleine und dann noch ein Besuch mit Jan. Achja, meine Mutter wollte auch mit mir hin – kein Problem, der Viehmarkt dauert ja vier Tage.

vor 4 Jahren

Auch kein Regen konnte uns aufhalten!

Es war mal wieder Zeit für einen Fototag und aus dem bescheidenen Regenwetter haben wir einfach das Beste gemacht: Verregnete Blumen fotografiert, uns Schnecken auf die Nasen gesetzt und Palmen im Hintergrund für “Urlaubsfeelingsfotos” verwendet. Mit den richtigen Leuten kann einen halt nicht mal Regen aufhalten!

vor 4 Jahren

Viele Wege führen nach Parkhaus

Für einen Besuch im Cafe Naschkatze traf ich mich mit Sarah, Loy und Lea. Was wir an diesem Mittag so alles nebenher noch gemacht haben, ist allerdings auch kein Geheimnis mehr, da ich euch gern davon erzähle.

vor 4 Jahren

Equitana 2015

Mit meiner Familie war ich auf der Equitana. Es war zwar anstrengend, aber ich bin trotzdem froh, dass wir da waren, denn ich liebe diese Messe.

vor 4 Jahren

Zwangs-Zoobesuch

Unsere Schule zwingt die Bio-Schüler zu einem Ausflug ins Neandertal-Museum und den Duisburger Zoo. Warum man das im Winter macht, muss ich ja nicht verstehen… vom Zoobesuch kann ich euch trotzdem ein wenig erzählen und ein paar krüppelige Fotos zeigen.

vor 4 Jahren
Fototag im Winter 2015

ein verrückter Tag

Wir hatten mal wieder Lust auf einen Fototag und dann fiel zum Glück sogar Schnee vom Himmel. Lea war zum ersten Mal bei einem unterer Fototreffen dabei und hat für ordentlich Stimmung gegen die kalten Hände gesorgt!

vor 4 Jahren

Fischteiche, schon wieder.

Die Fischteiche sind einfach mein Lieblingsplatz – also musste mein Spaziergang mit Beauty einfach dort enden.

vor 4 Jahren

Winterspaziergang

An Weihnachten fiel endlich ein bisschen Schnee, den meine Familie und ich natürlich für einen Spaziergang nutzten – mit dem Pony gemeinsam!

vor 4 Jahren