Lieblingsblogs

Wie nahezu jeder Blogger haue ich nicht nur gern selbst in die Tasten, um Beiträge zu tippen, sondern stöbere auch sehr gern auf anderen Blogs.
Über 100 Blogs haben es dabei in meine Leseliste geschafft und werden somit angesurft, wenn es dort was Neues zu lesen gibt. (Bloglovin kann ich da nur empfehlen, um den Überblick zu behalten und keine neuen Beiträge zu verpassen.)

Wie das aber im Leben so ist, gibt es eben tolle Blogs und sehr tolle Blogs. Daher finde ich eben auch ein paar Blogs so klasse< dass ich sie euch vorstellen möchte.

Smalltownadventure

Nicoles Blog ist wohl mein absoluter Lieblingsblog. Das liegt allerdings nicht nur an den vielfältigen und immer gründlich recherchierten sowie ausführlichen Posts, sondern vor allem auch an Nicole selbst.
Durch Kommentare, die wir uns gegenseitig geschrieben haben, hat sich sowas wie eine Freundschaft entwickelt, sodass wir uns inzwischen auch ab und zu über unsere Blogs privat austauschen und gemeinsame Aktionen planen.
Für jeden Serienjunkie oder Filmliebhaber ist ihr Blog sowieso optimal – denn das sind neben Büchern und Kolumnen ihre Hauptthemen. Die Kolumnen behandeln oft Themen, die gesellschaftlich gerade eine gewisse Relevanz haben und sind wundervoll zu lesen. Wirklich – schaut euch das als Beispiel mal ihre Kolumne über Toleranz im Netz an.

Allesdenker

So nennt sich der Blog meiner Freundin Leanna. Sie zeigt hier ab und zu ihre atemberaubenden Zeichnungen und Malereien, aber berichtet auch mal von ihren Erlebnissen, fotografiert und schreibt nachdenkliche Texte, zum Beispiel über Atheismus an Weihnachten.
Dass ihr Blog mir so am Herzen liegt, liegt also nicht nur daran, dass wir schon so lange befreundet sind, sondern auch daran, dass ihre Posts in mir immer den Tatendrang wecken, zu üben, um zumindest irgendwann mal ähnlich genial aussehende Werke zu produzieren.

Mehr als Grünzeug

Jennis Blog ist meine Anlaufstelle für alles, was mit Nachhaltigkeit, Minimalismus und veganer Ernährung zu tun hat.
Dabei muss man Jenni sehr hoch anrechnen, dass sie niemanden verurteilt, der ihren Lebensstil nicht teilt, sondern einfach nur versucht, auf Probleme aufmerksam zu machen und Lösungsansätze aufzuzeigen.
Ihre Posts sind stets genauestens recherchiert, sehr ausführlich und liefern mir immer wieder Denkanstöße. Auch Rezepte entwickelt sie gern – natürlich vegan. Diese Rezepte sehen aber immer köstlich aus und sind im Gegensatz zu denen auf vielen anderen Foodblogs meist sehr gesund gehalten und mit einer persönlichen, lesenswerten Erzählung versehen.
Für Jenni und ihren Blog spricht aber nicht nur die Qualität ihrer Posts, sondern auch ihr Umgang mit ihren Lesern: Sie nimmt sich für jedes Kommentar Zeit und antwortet immer ausführlich!

Liebe was ist

Wer hätte gedacht, dass ich mal einem Fashionblog folgen würde? Eigentlich ist das gar nicht meine Welt, doch Tina schafft es auf ihrem Blog „Liebe was ist“ auch mir das Thema Mode etwas näher zu bringen, da sie nicht nur gut gestylte Outfits zeigt, sondern auch Trends vorstellt und Tipps verbreitet.
Zudem gibt sie viele Einblicke in ihr Leben als Bloggerin und geht auf alle Kommentare ein, sodass ich oft das Gefühl habe, dass wir trotz unterschiedlicher Interessen auf der gleichen Wellenlänge durchs Leben tanzen.

Caro KüchenVee

Neben Jennis Rezepten ist dieser Blog von Caro der einzige Foodblog, dessen Rezepte ich mir regelmäßig abspeichere. Auch sie kocht gesund und vegan – aber eben meist ohne spezielle Zutaten, die der Normalbürger nicht im Haus hat. Zudem überzeugen mich ihre Rezepte durch deren einfache Zubereitung, weil ich eben so faul bin, dass ich ungern ewig abwasche und spüle.
Dass Caro selbst mir auch unheimlich sympathisch, könnt ihr euch sicher schon fast denken, oder? Auch mit ihr stehe ich zumindest durch Kommentare immer im Austausch und manchmal sogar außerhalb unserer Blogs per Mail.

Vom Landleben

Anne und ihre Blogs sind nun schon seit vielen Jahren Teil meines Lebens. Die Themen auf ihrem Blog „Vom Landleben“ sind relativ vielfältig und decken dabei doch drei wesentliche Interessen von mir ab: Fotografie, Nachhaltigkeit und Gärtnern.
Nach einem nervenaufreibenden Hausbau, über den sie uns monatelang auf dem Laufenden hielt, ist Anne nämlich mit ihrem Besten, dem Hund sowie der Katze auf das Land gezogen und lässt uns dort an ihren Erlebnissen in der Umgebung sowie dem Veränderungsprozess im neuen Haus teilhaben.
Hach, irgendwie ist mir Anne einfach sympathisch.

Weitere wundervolle Blogs

Nachdem ihr oben die aller-absolutesten Favoriten von mir vorgestellt bekommen habt, sind allerdings noch ein paar weitere Blogs in der Leseliste, die besser sind, als der Rest. Daher möchte ich auch folgende Blogs nicht unerwähnt lassen:

Fotografie-Blogs: QUYNH NGUYEN, My everyday Life

Nähblogs: Seemansgarn, Tweed and Greet

Sonstige: Wo gehts zum Gemüseregal, Fashionqueens Diary


Habutschu zählt zu deinen Lieblingsblogs?

Na, falls du dann Lust hast, mich irgendwo zu verlinken, darfst du natürlich gern eins der folgenden Banner mitnehmen. Bitte speichere dir dazu das Bild einfach ein Mal mit einem Rechtsklick ab und lade es dann dort hoch, wo du es haben möchtest.

Banner zum Verlinken mit Größe 200x80 Pixel 200×80 Pixel

Banner zum Verlinken mit Größe 200x50 Pixel 200×50 Pixel
Banner zum Verlinken mit Größe 100x80 Pixel 100×80 Pixel

Falls du gern einen Banner in einer anderen Größe hättest, darfst du mir auch kurz eine E-Mail an kontakt@habutschu.com schreiben. Dann werde ich mich an die Arbeit machen und etwas für dich kreieren, denn es gibt ja nichts Ärgerlicheres, als wenn die Bildgröße nicht stimmt, oder? Falls dich der weiße Hintergrund stört, darfst du auch Bescheid sagen – ich kann dir dann einen transparenten Banner anbieten.


Suche


Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Gastartikel auf Habutschu schreiben

Mit Sternchen markierte Links sind Affiliate-Links.
Ich erhalte eine kleine Provision, wenn ihr über einen solchen Link einen Shop aufruft und dort anschließend etwas bestellt.
Ihr zahlt dafür allerdings nicht mehr, als wenn ihr den Shop anders aufruft.