#Farbblick 2018 – Orange im November

Orange november

Meine lieben Leutchen,

wir sind schon fast auf der Zielgeraden des Fotoprojekts „Farbblick 2018“ angelangt. 43 Wochen und drei Tage lang habt ihr schon mit mir gemeinsam je einen Monat lang eine ganz bestimmte Farbe mit der Kamera gejagt…

Viele Farben und noch mehr Fotos haben sich also zu dem Fotoprojekt angesammelt, aber noch sind wir nicht fertig. Auch für die letzten beiden Monate habe ich mir zwei tolle Farben überlegt. Bevor ich euch allerdings die für den November verrate, möchte ich allen, die unser Projekt noch nicht kennen, kurz erklären, was Sache ist:

Erklräung

Die vorletzte Farbe

… ist eine Mischung aus Gelb und Rot: ORANGE. Hipphipphurra, ich liebe diese Farbe. Natürlich wäre das Knipsen im September oder Oktober leichter gewesen, wo man bunte Blätter miteinbeziehen kann, aber auch im November gibt es noch genug Motive in dieser schönen Farbe. Außerdem: Vielleicht findet ihr ja dieses Jahr doch noch irgendwo ein paar orange Blätter, weil ein Baum ein bisschen spät dran ist?

Soll ich euch mal verraten, warum ich Orange so gerne mag? Also erst mal ist die Farbe in der Regel ziemlich warm – kalt wirkendes Orange ist mir noch nie begegnet. Das sorgt meiner Meinung nach einfach für eine gemütliche Atmosphäre in der Wohnung, wenn sie orange gestrichen ist oder Textilien in dieser Farbe zum Einsatz kommen.

Auch atemberaubende Sonnenunter- und Sonnenaufgänge sind oftmals orange, zumindest zum Teil. Und auch die Küche hat vieles zu bieten, aber davon gleich mehr.

Inspiration: Was kann man knipsen?

Also ein paar Motive habe ich eben schon vorweg genommen, aber ich habe mir natürlich auch noch mal so richtig ausführlich Gedanken darüber gemacht, was uns diesen Monat vor die Linse hüpfen könnte.

Falls ihr also Lust habt, euch ein bisschen inspirieren zu lassen, dann dürft ihr gern weiterlesen. Wer allerdings lieber völlig unvoreingenommen an die fotografische Herausforderung rangehen möchte, der überspringt einfach die folgende Aufzählung.

Orange Motive sind…

– Sonnenuntergänge
– Wände – denn orange wird sogar in öffentlichen Gebäuden wie Schulen gern gestrichen.
– Textilien: Kleidung, Kissenbezüge, Vorhänge.
– Lebensmittel: Orangen, Möhren, Kürbisse (die sind sehr lagerfähig und daher sicher auch jetzt noch aufzuspüren), Mandarinen, Sharonfrüchte (Kakis),
– Stifte, Papiere und Farben zum Malen
– Warme Heizstäbe von Backöfen und Toastern
– Katzen. Kennt ihr die rotbraunen Tierchen? Ich finde immer, dass die ziemlich orange wirken.
– Fische – Goldfische zum Beispiel.

Meine Farbblick-Fotos

Hach, auf die Idee mit den Heizstäben bin ich irgendwie stolz. Gekommen ist sie mir übrigens, als ich in der Firma glühende Flugschare gesehen habe, die gerade unter dem großen Fallhammer geschmiedet wurden. Nur: An der Arbeit fotografieren ist verboten – also brauchte ich eine kleine Alternative in meiner eignen Wohnung. Aber heißes Metall sollte doch auffindbar sein… und dann machte es eben Klick und der Toaster wurde zum Motiv.

Eure lila Fotos

Soo, meine lieben Leute, wer von euch ist diesen Monat dabei? Die Aufgabe ist ja eindeutig formuliert: Knipsen – und zwar immer, wenn etwas Oranges auftaucht und euch bildwürdig erscheint.

Und dann? Dann habt ihr einen Haufen oranger Motive auf Fotos festgehalten und könnt so nett sein, die irgendwo hochzuladen. Entweder auf eurem Blog… oder aber auch bei Instagram, Twitter oder irgendwo ganz anders. Hauptsache, ihr lasst mir bis zum 30.11.2018 den Link zukommen, damit ich euch hier in einer Übersicht verlinken kann.

Für die sozialen Netzwerke biete ich euch außerdem an, den Hashtag #farbblick zu verwenden, denn den habe ich extra für unser Fotoprojekt zum Leben erweckt.

Dann mal los!


Dieser Post ist Teil des Fototprojekts “Farbblick”. Mehr Infos zum Projekt findet ihr auf der Projektseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.