#Farbblick2018 – Lila im Mai

Hallo ihr Lieben!

Vor genau 30 Tagen habe ich die April-Runde vom Fotoprojekt „Farbblick“ eröffnet, also ist es jetzt Zeit, dass ich euch verrate, welche Farbe im Maiim Rampenlicht steht. Aber für alle, die das Projekt noch nicht kennen, gibt es vorher noch eine kurze Info:

Der Farbblick ist ein Fotoprojekt, bei dem bewusst Motive in einer bestimmten Farbe gesucht und fotografiert werden. Man setzt also einen Suchblick für die entsprechende Farbe auf.

Bei der Aktion „Farbblick 2018“ bekommt ihr von mir jeden Monat am 2. eine Farbe genannt, zu der ich gern eure Fotos sehen würde und meine eigenen zeige. Eure Beiträge könnt ihr dann den ganzen Monat über bei mir in den Kommentaren des Posts verlinken.

Die Farbe des Mais

… ist viel bunter als die des Aprils! Haha, schwer war das ja auch nicht, denn es gibt wohl kaum eine unbuntere Farbe als Weis. Für diesen Monat habe ich mir also eine Farbe ausgesucht, die ich in meiner Jugend ziemlich gern getragen habe: Lila. Irgendwie war das unter uns Jugendlichen so ein Trend, als ich zwischen 12 und 15 war. Jeder Junge hatte mindestens einen lila Pulli – und wir haben sogar in der siebten Klasse abgesprochen, dass wir alle auf dem Klassenfoto Lila tragen. Bis auf drei Personen haben wirklich alle mitgemacht!

Aber gut,… mal zurück in die Gegenwart. Und hier, heute und jetzt heißt es: Lila ist die Farbe des Farbblicks im Mai! Das heißt, ihr dürft alles in dieser Farbe ablichten – egal ob das Lila eher Richtung Magenta oder eher in Richtung Blau tendiert. Lila ist Lila, stimmt’s?

#Farbblick2018 Lila

Inspiration: Was kann man knipsen?

Aber wo kommt Lila eigentlich vor? Ich meine, bei vielen Farben hat man direkt was im Kopf: Grün = Pflanze, Blau = Himmel, Rot = Feuer, Gelb = Sonne, Orange = Orangen,…
So geht es mir zumindest… nur bei Lila habe ich eine ganze Weile überlegt. Meine Liste mit möglichen Motiven habe ich dann vor vielen Monaten geschrieben und teile sie gern mit euch:

  • Blumen
  • Stifte und Farben – in der Bastelschublade ist Lila sicher anzutreffen.
  • Kleidung. Hatte ich ja oben schon in der Einleitung erwähnt – aber ich denke, dass selbst lilane Kleidung inzwischen gar nicht mehr so häufig vorzufinden ist. Zumindest in meinem Schrank wird es eher schwer.
  • Deko (Kissenbezüge, Vorhänge, …)
  • Blaue Flecke. Autsch… aber bei mir färben die sich manchmal lila.
  • Drogerie – in der Kosmetikabteilung oder bei den Duschgelen werde ihr sicher fündig.
  • Milka! Hach, es gibt doch was, was typisch lila ist. Also: erst Knispen, dann genüsslich aufessen und dann noch mal knipsen? Hauptsache, man sieht was von der Verpackung. Und Hauptsache, ich höre endlich mal auf, so viel Schokolade zu essen. 😉

Meine Farbblick-Fotos

Ehrlich gesagt, zieht sich das Fotoprojekt für mich jetzt schon. Meine Lust, mich mit der Kamera zu beschäftigen, ist mehr oder weniger abhanden gekommen. Schade, aber eben Tatsache. Daher gibt es dieses Mal auch nur zwei Fotos, beide aufgenommen, als ich Anfang April gemeinsam mit Leanna unterwegs war.

Natürlich hätte ich noch mehr lila Blumen oder auch etwas anderes suchen können – aber ich wollte nicht. Denn: Es kommt mir inzwischen wirklich blöd vor, allein mit der Kamera durch die Gegend zu ziehen. Fragt nicht, woher das kommt …
Und: Ich habe keine Lust, Bilder bearbeiten zu müssen. Bildschirme sind nämlich gerade auch nur doof.

#Farbblick2018 Lila

Eure lila Fotos

Auch, wenn ich gerade eher unmotiviert daher komme, würde ich mich freuen, wenn ihr Lust habt, mir Fotos mit Lila zu zeigen. Gerne verlinke ich alle Beiträge wieder hier!

Und nun – setzt den Farbblick auf, greift zur Kamera und macht das Beste aus allen lilanen Dingen, die sich aufspüren lassen!

Mit dabei waren:
Lexa von “Lexas Leben
Anne von “Vom Landleben”


Dieser Post ist Teil des Fototprojekts “Farbblick”. Mehr Infos zum Projekt findet ihr auf der Projektseite.

- geschrieben von Tabea -


8 Gedanken zu „#Farbblick2018 – Lila im Mai“

  1. Das Lila Klassenfoto war bestimmt witzig. 🙂
    Ich muss bei Lila auch direkt an Milka denken und an Flieder. Hmm.. vllt mache ich Fotos und reiche diese dann irgendwann mal nach oder so.

    Lieben Gruß, nossy

    1. Ja, das Foto war echt nicht schlecht. Damals hatten wir echt sowas wie Klassengemeinschaft – das habe ich danach nur noch annähernd im Informatik-LK erlebt.
      Da hat Milka wohl alles richtig gemacht, wenn du sofort an die Schokolade denkst 🙂 Wenn du Fotos machen willst, dürftest du sie auch in einem Gastbeitrag hier zeigen, falls du magst. Aber auch wenn du sie später zeigst, würde ich mich freuen 🙂
      Liebe Grüße

  2. Hallo Tabea,
    das zweite Foto gefällt mir. Und besser zwei gelungene Fotos, als fünf und alle davon sind eher schlecht. 😉
    In Köln hab ich ein Rostbild für dich aufgenommen, hab es aber ehrlich gesagt noch nicht am Bildschirm betrachtet. Machst du die Rostaktion noch?

    Liebe Grüße,
    Natalie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.