Donnerstag, 28. September 2017

Rostparade – Rost auf der Wanderstrecke (Fotoprojekt)

Hallo ihr Lieben,

inzwischen ist meine dreitägige Wanderung nach Friedberg ja nun doch schon etwas her… Aber es gibt immer noch ein paar Fotos, die ich euch bisher nicht gezeigt habe.

Rostparade - Wanderung nach Friedberg
Rostparade - Wanderung nach Friedberg

Fotosüchtig wie ich nun mal bin, hatte ich ja extra die schwere Kamera mitgenommen, um unterwegs knipsen zu können. Genau das habe ich dann auch getan – jedes Mal, wenn die Landschaft toll aussah oder ich Rost erspähen konnte. Wenn man ein Mal an der Rostparade teilgenommen hat, dann kann man einfach kaum noch an Rost vorbeilaufen, der einem begegnet.

So kommt es nun also, dass ich euch heute feierlich Rost präsentiere, den ich auf dem Weg von Linden nach Friedberg entdeckte.

Das alte Auto aus Butzbach zählt dabei ja ehrlich gesagt zu meinen liebsten Motiven. Auch, wenn alte Autos für die Umwelt ja nun nicht mehr das Beste sind, weil sie unser Klima mit ihren Abgasen belasten, so finde ich sie doch ganz dekorativ, wenn sie total verrosten.

Rostparade - Wanderung nach Friedberg

Welches Motiv gefällt euch denn heute am besten? Es sind ja dieses Mal doch zwei sehr unterschiedliche Objekte vor meine Linse getreten.


Na, habt ihr jetzt auch Lust bekommen, an der Rostparade teilzunehmen? Falls ihr doch lieber erst noch meine älteren Beiträge zur Blogparade anschauen wollt, findet ihr die in meinem Rostparadenarchiv, und ansonsten gibt es die Links zu den Bildern aller Teilnehmer in den Kommentaren von Frau Tonaris Sammlung.

- geschrieben von Tabea -


2 Kommentare zu Rostparade – Rost auf der Wanderstrecke (Fotoprojekt)

  1. nossy am

    Also als Fotomodel macht sich das alte Auto aus Butzbach am besten. 🙂
    Da muss man auch mal die Augen zukneifen, was Umweltfreundlichkeit und Co. angeht. Bei so einem Fotomotiv muss man einfach knipsen. Gut gemacht! xD

    LG
    nossy


Natürlich freue ich mich über jeden einzelnen Kommentar, da es mir viel bedeutet, wenn ihr euch Zeit für meinen Blogpost nehmt und sogar noch ein paar Zeilen an mich verfasst! Trotzdem wäre es nett, wenn ihr die Links zu eurer eigenen Website oder eurem Blog NUR in dem dafür vorgesehenen Feld eintragt, statt sie auch noch in euren Kommentar einzufügen. Solche Links aus Kommentaren entferne ich sonst nachträglich sowieso - und das macht nur Arbeit. Außerdem erhältst du eine Benachrichtigung per Mail, wenn jemand (meistens ich) auf dein Kommentar antwortet. Wenn du damit nicht einverstanden bist, kommentiere bitte einfach nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


«Neuerer Artikel | Älterer Artikel»

Suche


Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Gastartikel auf Habutschu schreiben

Mit Sternchen markierte Links sind Affiliate-Links.
Ich erhalte eine kleine Provision, wenn ihr über einen solchen Link einen Shop aufruft und dort anschließend etwas bestellt.
Ihr zahlt dafür allerdings nicht mehr, als wenn ihr den Shop anders aufruft.