Donnerstag, 7. Dezember 2017

Kennt ihr das? Weihnachts-Edition

Hohoho,

ja, richtig gelesen – die weihnachtliche Begrüßung muss diesen Monat einfach sein. Alle Zeichen stehen schließlich momentan auf Weihnachten, sowohl offline (Geschenke-Shopping, Weihnachtsdeko, Plätzchen backen und essen, Christmas-Gedudel im Radio,…) als auch auf Habutschu:

  • Es gab einen Post dazu, wie man die Weihnachtszeit umweltfreundlicher gestaltet.
  • Ich habe euch ein paar schöne Weihnachtsposts aus dem vergangenen Jahr vorgestellt.
  • Am 1.12. habe ich den Blogventskalender mit Plätzchenrezepten eröffnet – seitdem gibt es jeden Tag auf einem tollen Blog einen weihnachtlichen Blogbeitrag. Wann ihr wo vorbeisurfen solltet, könnt ihr auf der Blogventskalender-Seite nachsehen.
  • Heute gibt es ein weihnachtlich angehauchtes (oder ertränktes?) „Kennt ihr das?“.
  • Am 12.12. findet eine weihnachtliche Aktion des Buchliebenetzes statt.
  • Und Weihnachten habe ich noch eine Überraschung für euch.
    Da bin ich nämlich wieder beim Blogventskalender dran. 😉

Kennt ihr das? Weihnachtsausgabe

Also… ich finde, bei so einer vollen Dröhnung Weihnachten darf ich auch den „Hohoho“-Spruch des Weihnachtsmannes nutzen, um euch zur Special-Edition von „Kennt ihr das?“ zu begrüßen. Lasst uns daher einfach ohne weitere Umschweife direkt zum Fragenkatalog kommen:

kenntihrdaslogo
Kennt ihr das, wenn…
  • … ihr keine Lust auf Weihnachtsdeko habt, weil die euch dann im Weg steht?
    (Also mir ist z. B. das Aufstellen immer viel zu aufwändig – und das Wegräumen erst. Freizeit ist kostbar, also reicht es mir, wenn draußen in der Stadt alles dekoriert ist. Meine Wohnung braucht das nicht.)
  • … ihr vergesst, die Kerzen am Adventssonntag anzustecken?
    (So ging es uns dann in den Jahren, als mir das Auspusten der Kerzen langsam immer gleichgültiger wurde…)
  • … ihr euch mit Geschwistern streitet (gestritten habt), wer am ersten Adventssonntag die Kerze auspusten darf?
    (Oh Leute, das war früher vielleicht ein Drama… drei Kinder. Anfangs nur eine Kerze… und dann zwei… und bei den vier Kerzen gab es auch schon wieder das Problem, dass einer mehr auspusten kann als die anderen beiden. Aber immerhin haben wir damals, als wir alle noch so jung waren, dass die Kerzen wichtig waren, noch fast an jedem Adventssonntag zusammen Kaffee getrunken bzw. Kekse gegessen.)
  • … ihr bei manchen Leuten wieder nicht wisst, was ihr ihnen schenken sollt?
  • … ihr euch mehr darauf freut, anderen mit Geschenken eine Freude zu machen, als selbst Geschenke zu bekommen?
  • … eure Eltern den Nikolaustag vergessen?
    (Ich habe gehört, dass meinem Bruder das schon mal passiert ist… meine Mama hat aber immer dran gedacht, selbst, als ich gar nicht mehr mit Süßigkeiten zum Nikolaustag rechnete.)
  • … sich jedes Jahr wieder die Frage stellt, wann man welche Familienmitglieder trifft?

Oh Mensch, zu Weihnachten kann man sich echt sooo viel aus den Fingern saugen, wenn man gerade Lust dazu hat, einen „Kennt ihr das?“-Post zu verfassen. Daher habe ich dann irgendwann doch einen Schlussstrich gezogen und mir die restlichen Punkte schon mal für den nächsten Dezember abgespeichert… Ach Mensch, ich und meine vorausschauende Planung. 😀 Ist das bei euch auch so extrem?

Der nächste „Kennt ihr das?“-Post erscheint am 7.1.2018. Das Thema lautet dann „Neujahr“.

Und dieses Mal war Engy wieder mit dabei, schaut euch also unbedingt noch ihr „Kennt ihr das?“ zum Thema Weihnachten an!


„Kennt ihr das?“ ist ein Spiel, dass ich schon seit der Anfangszeit dieses Blogs jeden Monat am 7. Tag mit meinen Lesern spiele. Dabei präsentiere ich euch einen Fragenkatalog und ihr dürft in den Kommentaren antworten – inzwischen könnt ihr aber auch mit eurem eigenen Blog mitmachen oder euch per E-Mail einbringen. Wie das funktioniert, könnt ihr auf der „Kennt ihr das?“-Übersichtsseite nachlesen.

Falls du nun Lust hast, in meinen älteren Posts zu dieser Reihe zu stöbern, findest du diese in meinem „Kennt ihr das?“-Archiv.

- geschrieben von Tabea -


11 Kommentare zu Kennt ihr das? Weihnachts-Edition

  1. Servus Tabea,
    als nicht vorausschauender Planer habe ich nicht mal für dieses Jahr „Kennt-Ihr-Das“se auf Lager. Aber fast alle von Dir, kenne ich so auch.

    • Ja… ich glaube, ich bin schon eine extreme Planerin, wobei das hier keine Absicht war und sich einfach so ergeben hat.
      Aber wenn du immerhin meine Situationen kennst… dann fällt dir ja vielleicht zum nächsten Thema was ein?

      Liebe Grüße

  2. Die erste Edition wo ich nur einen Teil der Punkt kenne. Das mit der Deko übernimmt hier zum Glück meine Mum, sodass ich da derzeit frein raus bin. Aber müsste ich mich darum kümmern, würde ich das mit den Kerzen auch vergessen, schon alleine deshalb weil ich eh nie welche anhabe. Bin da kein Fan von. Über das Ausblasen der Kerze habe ich mich allerdings nie gestritten, liegt vielleicht auch daran das ich nicht der Kerzen Typ bin und Nikolaus wurde bei uns nie vergessen – zum Glück. Ich wäre als Kind wohl auch ganz schön traurig gewesen. Heute ist es aber kein großer Tag mehr, sondern ein normaler wie jeder andere. Wann wir wen an Weihnachten besuchen ist auch jedes Jahr gleich. Da haben wir eine feste Reihenfolge und die wird beibehalten und klappt auch super.

    Was ich dafür aber kenne ist, dass ich immer mal Leute hab bei denen ich keine Ahnung habe wa sich ihnen schenken soll. In diesem Jahr bin ich aber durch Zufall auf all meine Geschenke gestoßen, sodass ich die nur noch bestellen muss. Aber das war auch schon anders. Und ich mache auch lieber anderen eine Freude, wobei ich schon auch gerne meine Geschenke auspacke. Aber was mir dann mehr in Erinnerung bleibt ist das Gesicht, dass die beschenkten von mir machen. Ich freue mich dann immer mit, wenn ich ihren Geschmack getroffen habe.

    Ansonsten kenne ich es noch, dass ich jedes Jahr vergesse die Türchen meines Adventskalenders zu öffnen, obwohl ich den doch so toll finde. Ich öffne manchmal hat dann zwei oder drei auf einmal, was auch was für sich hat.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Dankeschön für deine lieben Worte <3. Wobei ich auch nicht frei bin von den Tagen, wo ich mich schrecklich finde, aber die hat wohl jeder.

    Freut mich das es dir mit deinen Augen genauso geht, sowie mit dem Lachen :).

    Glaub mir, nach langen Schultagen oder stressigen Uni Tagen geht es mir wie du. Da ist wohl ziemlich normal und kann jeder unterschreiben. Ich kenne auch niemanden in meinem Freundeskreis der nicht mindestens einmal im Semester an den Punkt kommt, wo gefühlt alles zu viel ist und man glaube, dass nicht auf die Reihe zu bekommen. Da sollte man mich dann auch meiden und einfach in Ruhe lassen. Deine Ideen finde ich auch immer super und bewundere das vor allem in Bezug auf deine Blogbeiträge.

    Ich muss das nur mal aktualisieren, denn die kommentare sind natürlich noch von der Anfangszeit des Blogs. Mittlerweile habe ich mich dann hoffentlich doch etwas verändert und bin wohl erwachsener und reifer geworden. Ich merke immer öfter, dass ich mich durch mein Studium verändert habe.

    • Hach, ist doch auch mal eine Abwechslung, dass du nicht alles kennst. 😉

      Meine Mutter hat selbst auch nie wirklich viel dekoriert… höchstens ein paar Mini-Kugeln in Palme auf der Küchenfensterbank gehangen oder so. Die Frau meines Vaters ist eher die Dekorationskönigin in meiner Verwandtschaft. Nikolaus ist mir jetzt auch egal – aber ich bin doch froh, dass Mama das nie vergessen hat, als es noch wichtig war.

      So eine feste Reihenfolge an Weihnachten ist vielleicht gar nicht schlecht, da man dann nicht jedes Jahr neu überlegen muss, wen man wann sieht.

      Wenn man mit einem Geschenk richtig liegt, dann ist das echt immer eine tolle Situation. Und daher bin ich froh, dass ich mit meinen Geschenken für die Menschen, die mir am wichtigsten sind, dieses Jahr auch zufrieden bin. Sie sind alle entweder persönlich oder gewünscht. 😉

      Adventskalender vergesse ich auch schnell – daher bin ich froh, dass ich nun keinen mehr habe.

      Irgendwie beruhigt es doch echt, dass andere Studenten die gleichen Gedanken wie ich haben… Freut mich, dass dir meine Blogbeiträge gefallen. Manchmal fühle ich mich ja doch noch komisch, wenn ich es ausspreche, aber eigentlich bin ich schon stolz darauf, wie sich mein Blog entwickelt hat. Irgendwie kommt er mir wirklich vor, als wäre er „mein Ding“ und nicht die misslungene Kopie von etwas erfolgreichem.

      Ja – das ist immer das Problem mit Beschreibungen von Menschen (und Tieren und Orten): Sie verändern sich. Aber deine Freunde beschreiben dich sicher gern noch mal, oder? 🙂

      Liebe Grüße

  3. Bei mir trifft nur das mit den „Was wem schenken“ zu – wobei ich dieses Jahr eh kein Geld habe 😀 ansonsten finde ich Amazon- oder Karstadtgutscheine gehen immer 😀 😀 😀

  4. Carolin am

    Punkt 4 und 5 kommen mir wirklich sehr bekannt vor. In diesem Jahr fehlen mir wirklich die Ideen für Weihnachtsgeschenke. Das hatte ich noch nie. Gleichzeitig ist es aber immer so ein schönes Gefühl, wenn man jemanden eine Freude machen kann. 🙂

  5. nossy am

    Lust auf Weihnachtsdeko habe ich auch nur bedingt. Gekaufte ist mir meist einfach zu teuer. Dafür habe ich dieses Jahr das allererste mal eine kleine Tanne im Topf als Weihnachtsbaum. Letztes Jahr gabs auch schon ein Bäumchen im Topf, aber das war kein „richtiger“ Weihnachtsbaum…

    LG, nossy

    • Stimmt, teuer ist solche Deko teilweise wirklich – oder sonst eben potthässlich. Aber viel kann man ja auch selbst machen, wenn man Lust dazu hat.

      Ich finde es super, dass ihr lieber einen Topf mit Baum nehmt als einen abgeschlagenen! Ein Jahr hatten wir mal so ein Töpfchen mit Minibaum im Meerschweinchenkäfig stehen, sogar mit einem Stern geschmückt. 😉

      Liebe Grüße


Natürlich freue ich mich über jeden einzelnen Kommentar, da es mir viel bedeutet, wenn ihr euch Zeit für meinen Blogpost nehmt und sogar noch ein paar Zeilen an mich verfasst! Trotzdem wäre es nett, wenn ihr die Links zu eurer eigenen Website oder eurem Blog NUR in dem dafür vorgesehenen Feld eintragt, statt sie auch noch in euren Kommentar einzufügen. Solche Links aus Kommentaren entferne ich sonst nachträglich sowieso - und das macht nur Arbeit. Außerdem erhältst du eine Benachrichtigung per Mail, wenn jemand (meistens ich) auf dein Kommentar antwortet. Wenn du damit nicht einverstanden bist, kommentiere bitte einfach nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


«Neuerer Artikel | Älterer Artikel»

Suche


Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt | Gastartikel auf Habutschu schreiben

Mit Sternchen markierte Links sind Affiliate-Links.
Ich erhalte eine kleine Provision, wenn ihr über einen solchen Link einen Shop aufruft und dort anschließend etwas bestellt.
Ihr zahlt dafür allerdings nicht mehr, als wenn ihr den Shop anders aufruft.