Aktionsaufruf: Farbblick – Farbkette 2017

Hallo ihr Lieben!

Die kleine Abstimmung, die im Juni in meinem Bericht vom Fototag mit Sarah und Leanna zu sehen war, hat ziemlich eindeutig gezeigt, dass ihr Lust auf eine weitere Runde des “Farbblicks” habt. Ich komme daher gern diesem Wunsch nach, denn wenn ich ehrlich bin, dann habe ich sogar selbst ein Mal die Abstimmung ausprobiert, indem ich für eine Aktion gestimmt habe.

Aber für alle, die noch nicht wissen, was der Farbblick ist, hier noch schnell eine Erklärung:

Farbblick ist eine Aktion, die erstmals im Mai 2017 stattfand. Es geht darum, dass nur Fotos zu einer bestimmten Farbe gemacht werden sollen, sodass man bei der Fotosession einen Suchblick aufsetzen muss.
Bei der Aktion im Mai haben sich vier Bloggerinnen (Leanna, Jana, Bee und ich) zusammengefunden und je vier Bilder zu je vier selbst gewählten Farben gemacht und in einem Post gezeigt. Daran soll nun diese neue Aktion anknüpfen – allerdings ist sie offen für alle!

Also… Ich habe mir was überlegt. Letztes mal hatte ich mir einfach drei liebe Bloggerinnen vorab ins Boot geholt und für euch gab es daher keine Möglichkeit, dabei zu sein.
Daher habe ich nun beschlossen, diese neue Farbblick-Runde mit diesem Post anzukündigen. Jeder, der Lust hat, dabei zu sein, schreibt das bitte einfach unter diesem Post in ein Kommentar oder schickt mir eine E-Mail an kontakt@habutschu.com.

Die Fotografie-Aufgabe der Farbblick Farbkette

Allerdings läuft es dieses Mal anders ab… Also ihr dürft nicht selbst vier Farben wählen. Die besondere Herausforderung ist nämlich, dass ich euch jemanden zulosen werde, der euch dann eine Farbe vorgeben darf.
Ja, richtig, nur eine. Ich denke, eine Farbe ist vielleicht noch besser als gleich mehrere zur selben Zeit, denn so muss man noch fokussierter die richtigen Motive suchen. Und dadurch, dass die Farbe nicht selbst gewählt werden darf, ist es vielleicht auch herausfordernder… Zumindest schätze ich, dass man dann unter Umständen aus seiner Komfortzone raus muss 😉.

So, und dann habt ihr Zeit, Fotos zu machen. Aus euren Fotos zur vorgegebenen Farbe wählt ihr dann fünf Bilder aus, bastelt einen Blogpost und dann veröffentlichen wir unsere Posts alle gleichzeitig. Na, was haltet ihr davon?

Farbblick

Ablauf der AKtion

Also, noch mal klar strukturiert der Ablauf:

  • Anmeldung

    … mit einem Kommentar unter diesem Post bis zum 24.7. (Alternativ dürft ihr euch per E-Mail an kontakt@habutschu.com anmelden.)

    Achtung: Mit deiner Anmeldung zur Aktion erklärst du dich damit einverstanden, dass ich deine E-Mail-Adresse an einen anderen Teilnehmer weitergebe, damit er dir die Farbe mitteilen kann, zu der du Fotos machen sollst. Außerdem erklärst du damit, dass du mit der E-Mail-Adresse, die ich dir zukommen lasse, um einem anderen Teilnehmer eine Farbe zu wählen, vertraulich umgehst und sie nur im Rahmen der Aktion nutzt.

  • Warten

    Ich sende euch am 25.7. eine E-Mail, in der ihr erfahrt, für wen ihr eine Farbe aussuchen sollt.

  • Farbe für jemanden wählen

    Ich gebe euch auch die E-Mail-Adresse dieser Person, damit ihr dieser bis zum 31.7. die Farbe mitteilen könnt.

    Wer am 1.8. also noch von niemandem eine Farbe zugeteilt bekommen hat, meldet sich bei mir. Ich gebe euch dann eine Farbe.

  • Fotografieren!

    Fünf Bilder braucht ihr für den Blogpost zur Aktion – aber wenn ihr mehr knipst, könnt ihr die besten auswählen 😉.

  • Post tippen.

    Eure fünf Bilder fügt ihr in einem Beitrag ein und schreibt einen kleinen Text dazu, der zumindest beinhaltet, wer euch die Farbe vorgegeben hat und für wen ihr die Farbe gewählt habt (Beides mit Verlinkung, bitte!). So entsteht eine Kette und man kann sich durch alle Posts zur “Farbblick-Farbkette 2017” schön durchklicken.

    Falls ihr möchtet, dürft ihr auch die Grafik da oben mitnehmen und in eurem Post verwenden.

  • Veröffentlichen!

    Alle Posts erscheinen am 15.9.2017 um sieben Uhr morgens – damit die Kette funktioniert und man sich dann ohne Hindernisse von einem Blog zum nächsten klicken kann.

    Wer mag, darf gerne den Hashtag #farbblick verwenden.

  • Anschauen, bewundern & vielleicht ein paar nette Kommentare?

    Und dann… Dann springen wir alle von Blog zu Blog, schauen tolle Bilder an und sind glücklich.

Also, wer ist dabei und setzt mit mir gemeines den “Farbblick” auf, um eine Kette von wunderschönen Blogposts mit Fotos entstehen zu lassen?


P. S.: Die Idee zur Aktion “Farbblick” hatte ich im Frühjahr 2017. Damals hatte die Aktion noch einen etwas anderen Aufbau, bei dem nicht jeder dabei sein konnte. Ansehen könnt ihr meinen Post vom Mai allerdings gerne trotzdem noch mal, falls ihr ihn noch nicht kennt.
Und für 2018 habe ich auch schon eine Idee, wie es mit dem Farbblick weiter geht.

- geschrieben von Tabea -


20 Gedanken zu „Aktionsaufruf: Farbblick – Farbkette 2017“

  1. Ich kann leider zeitlich wieder nicht dabei sein :(. Habe ja ab nächsten Monat mein Pflichtpraktikum und deshalb weiß ich gar nicht, wie es dann bei mir zeitlich überhaupt um den Blog steht, da ich ja noch Praktikumsbereicht + eine Hausarbeit für die Uni tippen muss. Bin da also ziemlich im Stress, aber dafür schon sehr gespannt darauf, wer so mitmacht und auf die Ergebnisse.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Gibt ja zum Glück immer die Möglichkeit einen guten Film auf Dvd anzuschauen oder halt zu leihen. Letzteres ist ja eine tolle günstige Alternative. Jeden Film kann ich mir auch nicht im Kino leisten, somit überlege ich da auch gut, wo es rein geht und wo nichts. Den Rest schaue ich mir dann einfach etwas später an. Das deine Wahl auf dein Pony gefallen ist, finde ich verständlich. Ich wollte ja auch immer eines.

    Das freut mich aber, dass du da gleich an meinen Beitrag denken musstest, dann habe ich da ja mein Ziel erfüllt ;). Kriegsfilme sind wie gesagt auch eigentlich nicht so mein Fall, aber hier ist die Perspektive interessant und im Fokus steht ja auch eher die Propaganda, die betrieben wurde.

    Ist nur die Frage, ob das die Mehrheit meiner Leser wirklich interessiert, zumal ich mich ja auch nur auf die Literatur stützen kann, aber vieles hinter geschlossenen Türen passiert. Da kann man dann nur mutmaßen und Schüssen aufgrund das handelnder mancher Akteure ziehen.

    Oh wow, das ja krass, aber kann dich da auch verstehen, dass du lieber bei Freunden, familie und deinem Pony bleiben wolltest. Wäre mir genauso gegangen. Aber ich finde, dass du da trotzdem stolz auf dich sein kannst, überhaupt so eine Einladung erhalten zu haben, das bekommen ja nur ganz wenige. Finde ich auch, aber leider verlieren viele die Wünsche des Kindes dabei ja immer komplett aus den Augen. Wirklich schade.

    Ich mutmaße jetzt mal mit großer Sicherheit, dass bei “Wish Upon” für jeden Wunsch ein Opfer gebracht werden muss, denn nichts gibt es einfach so. Und da es ja Menschen sind, die der Hauptfigur nahe stehen, ist das dann natürlich besonders groß.

    Jetzt wo du es sagst, fällt es mir auch auf. Aber da war einfach nichts dabei, was wirklich anspruchsvoll und qualitativ hochwertig wirkte.

    1. Schade, dass du wieder nicht dabei sein kannst… Aber verstehen kann ich das natürlich gut. Vielleicht wird es ja dann bei der Fortsetzung des Projekts 2018 was dass auch du dabei sein kannst..

      Anfangs war ich auch total stolz auf diese Einladung… Aber als dann plötzlich alle auf meiner Mutter rumgehackt haben, habe ich den Brief gehasst wie die Pest. Ich fand es einfach unfair, dass alle ihr die Schuld dafür gegeben haben, dass ich nicht aufs Internet wollte.

      Es muss ja auch nicht jedes Genre jeden Monat gleich stark und gut vertreten sein… Und Komödien sind ja auch immer gute Familienfilme – aber Familien gehen im Sommer meist doch lieber Outdoor was unternehmen… So könnte ich mir den Mangel an Komödien plausibel machen.

      Liebe Grüße

  2. Die Aktion klingt wirklich super, vor allem finde ich die Idee mit der Kette lustig 😀 Ich finde sowieso, dass es viel mehr Blogparaden und Aktionen zur Vernetzung geben sollte, denn nur dadurch kann man wirklich schöne Blogs finden und selber auch bekannter werden 😉

    Ich würde auch gerne mitmachen, allerdings stört mich das Datum zur Veröffentlichung leider ein wenig… Zu dem Zeitpunkt bin ich in Neuseeland und habe keine Ahnung, ob und wieviel ich Zeit und Internet habe. Also muss ich leider grundsätzlich erstmal nein sagen, vielleicht macht ihr die Aktion ja noch einmal in diesem Jahr und ich bin dann dabei 🙂

    Liebe Grüße,
    Sophie

    1. Wenn man mal die Augen offen hält und auch Blogparaden-Promotionsblogs folgt, kann man schon mal die ein oder andere Parade finden. Gerade für Foodblogs gibt es da echt schöne Sachen – möchtest du, dass ich dir mal welche raussuche und dir die Links schicke?

      Schade, dass du nicht mitmachen kannst. Aber das kann ich natürlich gut verstehen… Du könntest den Beitrag zwar auch vortippen und dann sich selbstständig veröffentlichen lassen, aber das ist natürlich weniger schön, als wenn man selbst Zeit hat, dann auch andere Blogs zu kommentieren und so.

      Liebe Grüße

      1. Das wäre superlieb, wenn du das machen würdest!! Ich schaue immer mal in deine Lister der Blogprojekte und mache auch bei der Parade von Ina mit, aber ansonsten habe ich noch nie etwas gefunden, woran ich auch dauerhaft Spaß haben könnte…

    1. Freut mich, dass ihr dabei seid!

      Aber was meinst du damit, dass ich zur Blogparade einen extra Beitrag schreiben soll? Falls du die Aktion meinst, die ich für 2018 plane, kann ich dich beruhigen: Da gibt es rechtzeitig noch alle Infos hier in Blog, ist schon fertig getippt.

      Liebe Grüße

      1. Hehe, nein. Ich meinte nicht die Fotoaktion zu 2018. Ich meinte, ob du darüber schreiben willst, wo und wie man so an blogparaden und bloggeraktionen teilnehmen kann. Du kennst dich doch ganz gut aus. Und ich denke für viele bloganfänger hast du gute Tipps!
        Liebe Grüße, Natalie

      2. Hupps, dass hat mich jetzt aber ein paar Mal Nachlesen gekostet, bis ich verstanden habe, was wir aneinander vorbei geredet haben.

        Aber jetzt ist, glaub ich, alles klar:
        Du machst bei der Farbkette mit und ich soll einen Post darüber schreiben, wie man auf Blogparaden aufmerksam wird und Teilnehmer für die eigenen Paraden findet?

        Ich hatte mich bisher nicht so wirklich als Expertin für sowas gesehen und wäre daher nie auf die Idee mit dem Post über Paraden gekommen. Wenn du das allerdings gern lesen willst und da folglich Interesse besteht, werde ich mich demnächst an einen Entwurf machen.

        Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.