Sonnenuntergänge Mai

Hallo ihr Lieben!

Ein Blick auf den Kalender verrät uns, dass der Mai auch schon wieder vorbei ist und es somit an der Zeit ist, Sonnenuntergänge anzuschauen.

In den letzten Woche veränderte sich das Licht abends, wenn ich gerade Blogposts beim Abendessen las, oft so, dass ich genau wusste, dass dies der Moment ist, in dem man den Sonnenuntergang fotografieren könnte. Dann bin ich jeden Tag kurz aufgestanden, habe einen Blick aus dem Fenster geworfen und entschieden, ob der Sonnenuntergang eines Fotos würdig ist. Dementsprechend viele Fotos hatte ich nun für diesen Post zur Auswahl, sodass ich sogar ein paar wieder aussortiert habe. Das kam lange nicht mehr vor.








Linktipps

Na, genug Fotos angeschaut? Wie wäre es dann mit ein paar Links Tipps? Denn auch auf den Blogs in meinem Feedreader war es nicht still und somit habe ich SEEEHR viele empfehlenswerte Blogposts gefunden:

  • Fangen wir mal mit einer Website an, in deren Mittelpunkt die Fotografie steht: Einer meiner liebsten Fotoblogger zeigt nämlich seine Werke jetzt auf vincent brod.
  • Fotografisch geht es auch auf Quynths Blog zu. Aktuell macht sie zum Beispiel ein 365-Tage Projekt mit atemberaubenden Fotos.
  • Und kreativ ist auch Caro, allerdings im Miniformat: Inchies sind ein schönes Zeichenprojekt für 5 Minuten. Und wer nicht so gern zeichnet und malt, der hat vielleicht Spaß an Kalligraphie?
  • Wie wäre es eigentlich mit einem kleinen Snack für Zwischendurch oder vorm Fernseher/PC? Geröstete Kichererbsen habe ich zwar noch nie gegessen, stelle ich mir aber interessant vor.
  • Es gibt ja so Sachen, auf die man beim Essen aus bestimmten Gründen verzichten könnte. Alex startete also einen Selbstversuch und verzichtete eine Woche lang auf Milchprodukte. Zuckerkonsum ist aber angeblich auch eher schlecht für unseren Körper, also gibt es von Canstantin ein paar Tipps, um anders mit dem Wunsch nach Süße umzugehen.
  • Genug mit Ernährung und dem Kram beschäftigt – wie wäre es jetzt mit ein paar Reiseinspirationen? Wenn man gerade einen Roadtrip plant, dann sollte man laut Anna ein paar Dinge immer in den Koffer packen. Statt eines Roadtrips könnte man auch in 24 Stunden versuchen, eine großartige Zeit in Berlin zu verbringen oder gleich zum Arbeiten nach San Francisco auswandern . Zumindest bei Kate klingt das doch etwas amüsant 😉
  • Umweltbewusstsein wird ja in der Bevölkerung eigentlich im Moment eher mehr als weniger. Was man im Alltag tun kann, verrät uns Tami.
  • Maria dagegen will uns mal wach rütteln und kritisiert ziemlich berechtigt, dass uns die Arbeit einer Maschine wohl mehr wert ist, als die eines Menschen.
  • Achja, die Bahn ist übrigens nicht ausschließlich für Ärgernisse über Verspätungen gut. Manchmal kann man auch ein wenig über komische Mitteilungen schmunzeln.
  • Ihr könntet ein bisschen mehr Selbstwertgefühl brauchen? Dann seit ihr mit Jasmins Tipps wohl gut bedient. Und auch Feli schreibt darüber, wie man sich selbst besser akzeptieren kann. Wie man selbstbewusster wird, verrät Marie, während Carrie uns ein paar Möglichkeiten aufzeigt, um einfach nur selbstbewusster zu wirken.
  • Manchmal macht man ja auch eher weniger schöne Erfahrungen, aber Lisa dreht selbst diese so, dass sie zumindest etwas Positives haben: “How I grew on my Experiences”
  • Dass Vorurteile blöd sind, finde nicht nur ich, sondern auch Cora. Und die hat das sehr gut in Worte gefasst.
  • Wie wäre es mit einer sportlichen Sache zum Abschluss? Wie man sich beim Laufen verbessert, erfahren wir auf bevegt.de.

Uff… waren das viele Links. Dabei bin ich mir sehr sicher, dass ich noch wesentlich mehr tolle Blogposts gelesen habe und nur vergaß, sie mir abzuspeichern…

vor 3 Jahren

50 Kommentare

  1. Danke für die Verlinkung <3 Und danke für deine lieben Kommentare 🙂
    Ich glaube ud kannst auch mit einer Freundin teilnehmen, wenn die Instagram hat: Oder du machst dir doch einen Account? 🙂 <3 150 Kilometer im Monat ist aber viel, wow 🙂

  2. Also ich wüsste leider von keiner Freundin, die die App nutzt und selbst installieren mag ich sie auch nicht… irgendwas sagt mir einfach, dass ich mich von Snapchat, Instagram und Facebook weiterhin fernhalten will.

    Liebe Grüße

  3. ich liebe Sonnenuntergänge auch total! Habe gerade auch schon wieder ein paar Sonnenuntergangsfotos hochgeladen, aber halt Portraits, hihi 😀
    Die Linktipps finde ich auch super, hab mich gerade schon durch ein paar geklickt 🙂
    Ja, es ist im September drei Jahre her, dass ich gegangen bin, aber ich bin erst im März wieder gekommen, von daher ist das quasi dann wiederum nur etwas mehr als zwei Jahre her. Trotzdem lange genug, mir kommt es auch so vor, als wäre es eine Ewigkeit 😮

  4. Stimmt, wenn der ganze Himmel leuchtet, dann ist das noch mal besonders schön.
    Danke für den Tipp mit der Reisehandtasche, auch wenn ich da eher Typ "Reiserucksack" bin, weil ich gleich die Kamera überall hin mitnehmen will und gern auch Platz für die Notfall-Jacke habe 😉

    Liebe Grüße

  5. Sonnenuntergangsfotos in Kombination mit Portraitfotografie? Das klingt spitze, da muss ich sofort mal bei dir vorbei schauen 😉
    Freut mich, dass ein paar interessante Links für dich dabei waren.

    Das Zeitempfinden ist ja echt immer so eine Sache… einerseits sind ein paar Jahre gar nicht so lange, wenn man sie erlebt, aber wenn man hört "2 Jahre", dann wird einem bewusst, dass das auch eine Ewigkeit sein kann.

    Liebe Grüße

  6. Wirklich wunderschöne Bilder 🙂 Einige der Links klingen super interessant! Werde ich gleich einmal genauer unter die Lupe nehmen.

    Viele liebe Grüße!

    mtrjschk.blogspot.com

  7. Die Bilder sind mal wieder super geworden, sehr romantisch. Wow da sind echt einige Links zusammen gekommen und viele klingen auch sehr spannend, muss mich da echt mal am Wochenende durchklicken.

    Danke auch für deine liebe Antwort.
    Dankeschön <3. Ich hoffe, dass sie bei mir bald wieder zurückkehrt. Vielleicht gibt es ja auch was, was ihr im in Verbindungen mit einem Outfitpost gerne als Thema behandelt haben möchtet? Ich habe zwar noch ne kleine Liste, aber gerade fallen mir mehr Themen im Bereich Serien / Filme ein, über die ich gerne schreiben möchte.

    Ich habe letztens meinen Regenschirm sogar im Zug vergessen, obwohl es draußen wie aus Eimern geschüttet hat. Dachte mir das erst noch, aber den Schirm hab ich trotzdem komplett verdrängt. War dann auch Pech. Mittlerweile bekomme ich schon nur noch so ein altes Modell mit, bei dem es egal ist, ob es im Zug bleibt oder nicht. Das habe ich aber lustigerweiße noch nie liegen gelassen. Ist aber auch von den Farben her verdammt grell xD.

    Danke auch für dein liebes Kompliment <3. Ach was das doch nicht zum Lachen, ich war zwar damals risikofreudiger und habe immer alles sofort ausgetestet, bin dafür aber heute vorsichtiger. Und ehrlich gesagt vermisse ich solche Fahrgeschäfte auch gar nicht mehr.

    Wir planen nun auch, ob wir demnächst mal in den Europapark fahren, da bin ich auch sehr gespannt ob es klappt und wie das Wetter dann ist.

    Puh da kann ich dir jetzt auch gar keinen Rat geben, aus dem Grund wechsel ich bisher nicht, weil ich auch der Meinung bin, dass ich dort nicht zurecht kommen würde. Dazu habe ich einfach noch zu wenige Kentnnisse, aber die Domain kannst du dir ja unabhängig davon sichern ;).

  8. Oh man sind das wunderschöne Fotos dabei! Ich liebe Sonnenuntergänge.
    Und du hast wirklich interessante Posts verlinkt, die werden ich mal durchklicken :p

    x
    Fabienne Sophie

  9. Danke für das Kompliment! Und es freut mich auch bei dir genau wie bei allen anderen, dass doch einige interessant klingende Links dabei sind 🙂 Dann hat sich die ganze Zeit, die ich zum Verlinken gebraucht habe, doch gelohnt!

    Also ich wüsste gerade kein Thema, dass du unbedingt mal ansprechen müsstest. Meist empfinde ich das Thema, was du wählst, als perfekt und lasse mich daher auch gern überraschen. Ist doch aber auch kein Problem, wenn du halt im Moment mal mehr über Filme und Serien schreibst, oder?

    Hihi, ich kann gar kein altes Modell von Schirm mitbekommen – denn wir haben eh nur 1-2 Schirme im Haus. Die waren schon immer Mangelware, weil sie kaputt gehen (die Handtaschenversionen ;)) oder zu unpraktisch sind und daher nicht gekauft werden. Weil wir alle meist ohne Schirm losrennen, kauft dann auch nie jemand neue… und wenn man dann mal einen braucht, kann man froh sein, wenn man überhaupt einen findet.

    Ich habe jetzt eine Lösung für meine Zweifel mit WordPress gefunden: Ich habe mir einfach einen offline-Server auf dem Laptop mit WordPress installiert. Daran übe ich jetzt das Bedienen und so und wenn ich sicher genug bin, dann kaufe ich die Domain und den Webspace und ziehe um 🙂

    Liebe Grüße

  10. Die Bilder sind so so toll und einfach jedes Bild ist anders von den Farben ♥
    Tolle Links! Ich klick die gleich mal durch 🙂

    Haha sehr cool. Ja also Hähnchenbrust finde ich auch super, aber einfach dieses Abnagen mag ich so gar nicht.

    Ist doch auch schön, wenn man die ganze Zeit frei hat und die Feiertage gar nicht merkt/vermisst 😀

    Eine Freundin von mir hat MS schon seit vielen Jahren, deswegen war es mir so bekannt…

    Vielen Dank für deine Glückwünsche und Spaßwünschen 😀

  11. Ahhh und zu deinen zweiten Kommentar:

    War vorhin bei meinen Eltern und bin mal wieder durch den Garten spaziert und meine Mama hat so tolle Blumen im Garten, da muss ich definitiv mal wieder los zum Fotografieren!

    Ohhh also ich fand die Pfefferkörner so klasse. Aber eben die Originalclique und nicht die nachgemachten danach xD

  12. Super! tolle Fotos! :)….Wir sind momentan im Urlaub, in ´nem hotel passeiertal ( http://stroblhof.com )und wir haben hier in den Bergen auch schon den ein oder anderen Sonnenuntergang bewundert, vorrausgesetzt, das Wetter hat mitgespielt ^^…Danke für deinen Beitrag und ganz viele liebe Grüße! Pia

  13. Ja, es ist immer unterschiedlich wie lang oder kurz einem etwas vorkommt. Ich finde, man sollte die Zeit und Momente manchmal einfach viel bewusster leben.

    Gut ist immer so eine Sache. Ich finde es ganz schwer einzuschätzen, was wirklich gut ist. Ich setze mich immer unter Druck, aber manchmal frage ich mich dann, warum überhaupt. Das Wichtigste ist doch, dass man selbst glücklich ist, oder? 🙂

  14. Ich finde deine Idee toll, regelmäßig den Sonnenuntergang zu fotografieren! Besonders auf dem 3. und 4. Foto sieht der Himmel ja einfach nur unglaublich beeindruckend aus. 🙂

    Danke für deine ganzen Linktipps, da sind viele Beiträge dabei, die ich noch gar nicht kannte und in denen ich in den nächsten Tagen stöbern werden. 🙂

    Liebe Grüße
    Anne

  15. Bewusster zu leben, ist wohl wirklich die einzige Lösung für das Zeit-Problem… aber so einfach ist das ja leider auch nicht 😉 Jedoch gebe ich mein bestes 🙂

    Ja, das ist eindeutig das Wichtigste! Die Erkenntnis, dass ich mir manchmal einfach keinen Druck machen brauche, ist bei mir auch erst in den letzten 6 Monaten gekommen – während der Abitur-Lernphase stellte sich nämlich so ein Gefühl von "Bestehen tue ich sowieso und der Rest ist egal" ein. Das ist total schön 🙂

    liebe Grüße

  16. Danke für das Kompliment! Gut, dass Sonnenuntergänge nie genau gleich aussehen – denn sonst würde es sicher nicht so viel Spaß machen, die so oft festzuhalten 😉

    Hach, ich glaube, wir brauchen mal wieder zwei Hähnchen für den Garten – als Küken kaufen, groß werden lassen und dann in die Tiefkühltruhe. Denn das gekaufte Hähnchenfleisch traue ich mich nicht zu essen… aber eigene Hähnchen schmecken soooo gut… jetzt hast du mir da richtig Lust drauf gemacht 😉

  17. Du musst wieder Blumen fotografieren? Perfekt! Kriegen wir die dann wieder auf dem Blog zu sehen? Ich mag deine Blumenbilder doch so gern… 🙂

    Stimmt, die haben ja irgendwann die Besetzung der Pfefferkörner geändert… ab da fand ich die Serie dann blöd, das weiß ich noch.

  18. Berge und Sonnenuntergang in Kombination stelle ich mir echt genial vor. Berge generell mag ich ja schon sehr gern, weswegen ich auch irgendwann unbedingt noch mal Urlaub in den Alpen machen will 🙂

    Liebe Grüße

  19. Freut mich, dass dir der Post gefällt. Die Links sammele ich hier inzwischen ganz gerne, weil ich mich bei anderen Blogs immer so freue, wenn sie was verlinken und ich es nur dadurch entdecke 🙂 Man liest ja doch nicht alle guten Blogs und würde ohne solche Linksammlungen einfach zu viel verpassen 😉

    Liebe Grüße

  20. Regelmäßig den Sonnenuntergang zu fotografieren hat sich einfach so ergeben, weil ich den so hübsch finde… nur die Idee, die Bilder dann am Monatsende zu zeigen, entstand, weil ich sonst 5 Sonnenuntergangsposts pro Monat getippt hätte 😉 Das erschien mir dann damals doch übertrieben…

    Ich hoffe, die Beiträge sagen dir auch zu, wenn du dann darin stöberst 🙂

    Liebe Grüße

  21. Hallo!

    Sehr nette Idee mit den Sonnenuntergängen. Sie sehen ja wirklich immer ein bisschen anders aus und vermutlich würde das im Laufe des Jahres eine sehr interessante, vielfältige Collage ergeben.

    Vielen Dank für die Aufnahme meines Beitrags in Deine Linkliste, freut mich sehr, dass Dich das Thema so angesprochen hat!

    lg
    Maria

  22. Hallo bei Habutschu! 😀
    Bin neu hier und habe diesen Blog entdeckt, da ich mit meinem Selbstexperiment aufgelistet wurde. Herzlichen Dank dafür. Neben vielen weiteren Selbstversuchen, bin ich auch stets dankbar, wenn Leser selbst Vorschläge einreichen. Falls du oder deine Leser also Ideen haben sollten… bitte einreichen. Vielleicht kann man ja gemeinsam ein paar Hürden meistern! 🙂 Angenehmes Wochenende, danke dass ich diesen Blog hier entdecken durfte und nochmals Danke für die Auflistung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.