Sonnenuntergänge Juli

Hallo ihr Lieben!

Mir scheint, als hätten wir schon wieder das Monatsende erreicht. Die letzen 31 Tage sind irgendwie nur so an mir vorbei geflogen und ich habe so viel erlebt, dass ich gar nicht richtig glauben will, dass es so schnell wieder Zeit für Sonnenuntergänge ist.
Ein Glück, dass ich trotz des vielen Urlaubs und den ganzen Umzugsvorbereitungen nicht völlig vergessen habe, den bunt – oder eher rötlich bis orange – eingefärbten Himmel für euch zu fotografieren. Also seht selbst:

sonnenuntergänge1
sonnenuntergänge2
sonnenuntergänge3
sonnenuntergänge4
sonnenuntergänge5
sonnenuntergänge6

Nur noch jeden zweiten Monat solche Fotos zu zeigen, zählt übrigens zu meinen besten, den Blog betreffenden Beschlüssen dieses Jahr. Denn ich brauche mich nun nicht mehr unter Druck setzen und habe trotzdem meist eine ganz gute Auswahl an Bildern, die ich euch präsentieren kann.

Linktipps

Natürlich mache ich auch heute wieder etwas Werbung für geniale Blogposts, die ich bei den anderen Bloggern gefunden habe. Aber es gilt mal wieder, dass da sicher noch mehr Lesenswertes war, dass mir entweder noch nicht in die Finger kam oder dass ich schlichtweg vergaß, abzuspeichern. Aber auch so hat die Linkliste schon eine beachtliche Länge erreicht:

  • Fangen wir mal mit einem Thema an, dass eigentlich in jeder Beziehung eine Rolle spielen kann: Eifersucht. Ich mag die ja gar nicht und Alicia sieht das ziemlich ähnlich, kann das aber auch noch grandios in einen lesenswerten Blogpost (Der Blog wurde inzwischen leider gelöscht.) verpacken!
  • Noch ein ernst zu nehmendes Thema? Anna schreibt darüber, dass man bei der Ernährung tolerant sein muss und nicht seine Ernährungsform über alle anderen stellen sollte.
  • Jetzt was Humorvolles zur Abwechslung? Dann wäre Kates Beitrag über San Francisco (Blog existiert leider inzwischen nicht mehr…) und wie diese Stadt Menschen verändert wohl perfekt. Auch 22 Probleme, die durch Smartphones entstehen, kann man sich mal mit einem Schmunzeln im Gesicht durchlesen.
  • Also ich finde, wir können jetzt zum Bereich Fotografie übergehen. Dass manchmal auch eine Handykamera reicht, beweist Christine. Lea dagegen setzt eher auf geplante Shootings mit “echter” Kamera und gibt uns daher Tipps für den Umgang mit unsicheren Personen vor der Kamera.
  • Nicht nur geniale Fotos hat Christine von ihrem Roadtrip durch Irland mitgebracht, sondern auch eine interessante Gedankengänge.
  • Eine geniale Idee, um kreativ zu werden, hatte Celine: Sie will ihre Leser illustrieren, sofern sie sich dafür mit drei Worten bewerben.
  • Und wieder zurück zum Thema Essen: Laut Dorothea hat die fleischarme Ernährung zumindest 10 Vorteile, die sie uns gern mal aufgelistet hat. Und ich selbst liebe ja Zucchini, sodass ich ganz begeistert war, als ich ein Rezept für Zucchini-Brot bei Anita gefunden habe. Achja, und Sommer ist für mich Salat-Zeit, sodass Elles Tipps für gesunden Salat auch gerade richtig kommen.
  • Noch ein paar interessante Dinge für die Blogger unter uns konnte ich auftreiben: Tipps für Produktivität, ein paar Ideen für neue Blogposts und der Hinweis, dass man seinen Lesern manchmal lieber weniger also mehr Handlungsoptionen anbieten sollte. Achja, und Dani hat in 1,5 Jahren 5 wichtige Dinge über das Bloggen gelernt.
  • Tja, und falls es dann mit dem Bloggen doch zu viel wird, ist ein Digital Detox wie bei Kea sicher keine schlechte Idee.
  • Feli erzählt uns außerdem noch, wie sich ihr Bewusstsein für den Kleidungseinkauf gewandelt hat: Qualität statt Quantität ist nun ihr Motto.
  • Damit der Sport diesen Monat nicht zu kurz kommt, erklärt Nina uns, wie die Plank richtig ausgeführt wird.
  • Ein leichteres Leben wünschen wir uns alle, oder? Anna hat 5 Bereiche gefunden, in denen uns Minimalismus hilft, diesem Ziel ein Stückchen näher zu kommen.
  • Stress ist doof, stimmt’s? Deswegen hat Feli uns eine ganze Menge brauchbare Tipps geliefert, um diesen zu verringern.
  • Aber auch ohne Stress wären wir alle gern ein wenig produktiver, sodass die Ratschläge vom Team von OderNichtOderDoch gerade richtig kommen.

Und welche tollen Artikel könnt ihr mir noch empfehlen?

vor 3 Jahren

14 Kommentare

  1. Die Fotos sind wirklich toll! Sonnenuntergänge sind immer wieder einfach so bezaubernd! So richtig aktiv habe ich leider noch keinen beobachtet…
    Deine Linktipps sind super! Viele von diesen Posts kenne ich schon, einige werde ich mir jetzt mal im Browser öffnen 🙂

    Achja: Harry Potter and the cursed child ist eine Fortsetzung, spielt also 19 Jahre später, somit beginnt sie da, wo der 7. Teil geendet hat. Das Buch ist allerdings das Script zur gleichnamigen Theateraufführung, welche seit gestern (denke ich) in London aufgeführt wird! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners.at

    1. Die Sonnenuntergangsbeobachtung solltest du dringend bei Gelegenheit nachholen 😉
      Freut mich, dass dir die Tipps gefallen. Dann hoffe ich mal, dass auch das für dich interessant ist, was du nun noch entdeckst!

      Na, dann muss ich dieses Buch wohl mal kaufen und verschlingen. Denn irgendwie ist Harry Potter wohl das einzige Fantasy-Buch, dass ich wirklich mag. Alle anderen konnten mich nie faszinieren… aber dieses Buch könnte ich mir dann auch gut als Weihnachtsgeschenk für jemanden vorstellen 😉

      Liebe Grüße

    1. Also ich gehe im Moment ca. zeitgleich mit der Sonne schlafen, zumindest, wenn ich arbeiten muss. Aber im Sommer war ich auch mehrfach vor ihr im Bett 😉

      Frühe Sonnenuntergänge sind echt einer der wenigen Pluspunkte am dunklen Winter… aber eigentlich ist es mir dann doch lieber, ein paar Stunden mehr Tageslicht zu haben.

      Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.