Flugmodus wieder aus.

Hallo ihr Lieben,

ich lebe noch! Und das nach einer Woche ohne Internet. Klingt schrecklich, oder?

Eigentlich war es das aber gar nicht, es war sogar ziemlich gut. Ich hatte allerdings auch einen großen Vorteil, da ich kein Smartphone hab, brauche ich dafür schon mal kein Internet. Für die Schule musst ich auch nichts recherchieren, also konnte das Flugmodus im Laptop bleiben und ich kam gar nicht erst auf den Gedanken, aus Versehen mal auf Youtube oder so zu schauen.

Okay, wenn irgendwas halbwegs interessantes passiert ist oder mir interessante Gedanken kamen, dann habe ich immer gedacht: “Das muss ich J. schreiben”, und im nächsten Moment merkte ich, dass ich ihm das in der Schule erzählen kann, aber nicht schreiben.

Glücklicherweise ist so viel passiert, dass nicht zu viel Zeit übrig war und mir gar nicht langweilig war. Außerdem hatte ich so keinen Grund, am Wochenende lange wach zu bleiben, sodass ich früh schlafen gehen konnte. Auch praktisch.

Außerdem brauchte ich mich auch die ganze Woche nicht aufregen, dass das Wlan manchmal etwas herum zickt.

Gestern waren hier 124 Blogposts, die ich noch lesen wollte, heute waren es noch mehr und jetzt sind es immer noch ganz viele. Aber ich hab nicht die Zeit, alles zu lesen und darüber nachzudenken, also wird es noch dauern, bis ich alles gelesen habe. Und die Schulsachen gucken ganz böse vom Schreibtisch herüber, die erste Klausur in diesem Halbjahr steht am Freitag an und ich befürchte das Schlimmste. Ständig diese Schulsachen im Hinterkopf, ständig das Gefühl, wir hätten nur noch schlimme Fächer. Aber davon vielleicht wann anders ein wenig mehr.

“Have a nice day” vor der Schule hören und denken: “Wie soll der Tag nett werden mit Geschichte und zwei verdammten Stunden Mathe?”. Aber am Ende ist es mal wieder ein besonderer Tag, unerwarteterweise.

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche 🙂

vor 5 Jahren

2 Kommentare

  1. Oh, ich hätte mir das selbst nicht gedacht, aber ich glaube ohne Internet gehts bei mir nicht mehr. Schon allein für die Uni. Ich muss ständig irgendwas recherchieren und da sich mein Stundenplan jeden Tag ändert und ich den nur im Internet nachschauen kann, wäre ich wohl ziemlich aufgeschmissen…. Traurig irgendwie…..
    Ja, in Schulsport war ich auch immer extremst schlecht. Vor allem in Ballspielen, oh Gott ^^

  2. viel glück bei deinen Klausuren, immer wieder schrecklich anstrengend, aber halte durch, bald ist es vorbei! und du hast recht, es ist immer am besten, wenn ein eigentlich doofer Schultag, doch plötzlich besonders wird.
    ja, ich hatte letztens auch eine Woche oder so kein Internet und es war gar nicht so schlimm, haha, ich finde es schön, zu merken, dass man noch nicht abhängig ist und auch ganz gut ohne leben kann, und manchmal ist es auch gar nicht schlimm, nicht alle Posts mitzubekommen, man hat ja schließlich auch noch ein offline leben.

    Liebst, Carolin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.