Donnerstag, 31. März 2016

Sonnenuntergänge März

Hallo ihr Lieben,

nachdem ihr den letzten Monat ohne Sonnenuntergangsbilder von mir überleben musstet, habe ich heute ein paar dabei, die ich ziemlich gerne mag:




Eigentlich wollte ich Linktipps ja gerne immer in meinem 2-Monatsrückblick einfließen lassen. Jetzt bin ich aber beim Sammeln so fleißig, dass sich bereits bis heute schon sooo viele Links angehäuft haben, dass ich schon ein Teil wieder aussortieren musste. Ich werde jetzt also wahrscheinlich ab dem heutigen Tag auch die Sonnenuntergänge mit ein paar Artikelempfehlungen ergänzen, nur damit ihr gewarnt sein. Aber wer sich für die nicht interessiert, der braucht sie ja auch nicht beachten 😉

Die anderen Blogger dieser wundervollen „Blogwelt“ haben im März folgende geniale Beiträge veröffentlicht:

  • Manche Leute machen richtig spannende Reisen, musste ich feststellen: Der Post über Bangkok auf foxes&fairies war richtig gut, aber Linas Husky Tour war wohl auch eine richtig geniale Reiseerfahrung.
  • Sobald die Zucchini in meinem Garten wieder in Produktion geht, muss ich Hannahs Rezept für Zucchini Röstis dringend testen! Außerdem habe ich ein Waffelrezept auf backeifer.de gefunden, das sogar mich überzeugt, obwohl mir in allem immer zu viel Zucker oder Fett drin ist.
  • Kräuter finde ich ja auch ziemlich klasse, nur leider habe ich absolut keine Ahnung, wie sie angebaut werden und welches nun wofür gut ist. Aber dieses Problem konnte mit einer Kräuterkunde zumindest abgeschwächt werden (Jetzt weiß ich immerhin, wo ich nachschauen muss)
  • Wo wir schon mal beim Lernen sind: Im Herbst fängt auch für mich das Studium an und da kommen Katos Tipps für das Mitschreiben in einer Vorlesung doch wie gerufen, oder? Dazu lernen kann man auch bezüglich des Frühjahresputzes und daher gibt Jana hierfür ein paar Ratschläge. Über die Vorteile davon, verblühte Blumen zu kaufen, informiert uns die Einzelkämpferin recht ausführlich. (Nachtrag: Der Blogpost wurde scheinbar gelöscht :()
  • Die Blogger unter uns können natürlich auch nie genug Wissen, dass dem Blog zu Gute kommt, anhäufen: Annika bringt uns bei, wie Überschriften Leser anlocken (Artikel leider nicht mehr auf dem Blog auffindbar) können und der Blogpost besser lesbar (Artikel leider nicht mehr auf dem Blog auffindbar) wird. Damit die angelockten Leser mehr Interaktion zeigen, gibt es von Anne eine ausführliche Anleitung für „Call to Action“.
  • Spannend sind sowohl Ninas Marathonvorbereitungen als auch Karolinas Fragen ohne Antworten, die zum nachdenken anregen. Dass sie auf Smartphones auch mal verzichten kann, stellt Nicole fest, während Linas Twenty Something Column uns bereits Ende Februar ein paar richtig interessante Einblicke in eine Affäre gegeben hat.
  • Das Konzept „Buen Vivir“ und seine Umsetzung in Ecuador und Bolivien erklärt Ariane sehr verständlich. Obwohl ich davon noch nie gehört hatte, muss ich zugeben, dass das Thema richtig spannend ist!
  • Eine richtig schöne Blogparade ging in die nächste Runde und heraus gekommen sind viele Gedanken zu Lieblingsmenschen.

Und was konntet ihr noch für geniale Blogposts entdecken?

- geschrieben von Tabea -


18 Kommentare zu Sonnenuntergänge März

  1. Sonnenuntergänge sind einfach immer wieder schön!!

  2. Die Bilder sind wirklich schön geworden 🙂

  3. Wunderschöne Fotos – himmlische Perfektion ist das!
    Falls du gerne "Laufgeschichten" verfolgst, ich bereite mich ebenfalls auf einen Marathon vor und laufe bis dahin viel Halbmarathon. Aber natürlich dreht es sich bei mir nicht nur um Sport, sondern auch um Reisen und um Lyrik 🙂

    xx San
    owlspassion.blogspot.de

  4. Neri am

    Wundervolle Aufnahmen. Sehr gelungen.

    Neri

  5. Was für schöne Fotos vom Himmel. Ich bin auch so ein Mensch der sich über tolle Wolken oder Sonnenuntergänge freut! Ich glaube 80 % von meinem Handy besteht aus solchen Bilder 😀
    Ganz Liebe grüße,
    Milena von pinkberrystuff.blogspot.com

  6. Täbby am

    Ja… deswegen finde ich es auch immer schade, wenn es an diesen Tagen mit ewigem grauen Wetter keine gibt 🙁

  7. Täbby am

    Danke für das Kompliment!
    Ja, Laufgeschichten verfolge ich gerne, also werde ich nachher auf jeden Fall mal bei dir vorbei schauen! 🙂
    Liebe Grüße

  8. Täbby am

    Danke!
    Also auf meinem Handy finden sich kaum solche Fotos, weil die Kamera so schlecht ist, dass ich am Ende nur traurig wäre… also lasse ich das Fotografieren dann lieber ganz und nutze die Handykamera nur, wenn ich irgendwas finde, was ich mir merken muss, zum abfotografieren.

    Liebe Grüße

  9. Wieder ganz tolle Sonnenuntergangfotos. Gefallen mir alle richtig gut ;). Und danke, dass du meinen Post hier auch gelistet hat, das freut mich natürlich sehr, dass dieser dier so gut gefallen hat :). Die Tipps zum Mitschreiben sind sicherlich hilfreich, denn das ist in manchen Vorlesungen gar nicht so einfach. Bin ja nun schon im 3.Semester und bei manchen Vorlesungen im ersten und zweiten hatte ich schon echt zu tun, da wirklich alles auf Blatt Papier zu bringen. Angenehmer sind natürlich diejenigen, wo es dann ein Skript online gibt. Für die Variante entscheiden sich zum Glück die meisten, sodass man nur einige Stichpunkte mitschreiben muss, um die Sachen besser zu verstehen.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Uih das freut mich natürlich zu hören, dass du dich anmeldest. Ich fühle mich wie gesagt dort sehr wohl. Bin bei Neontrauma ja auch angemeldet, aber irgendwie in Tenzis Froum am aktivsten.
    Ja genau, meine Freunde hören mir da zwar gerne zu, aber es ist halt nicht ihr Thema, somit lasse ich mich über diese Themen auch gerne in Foren aus.

    Heute zeigt sich bei uns ja sogar mal ab und an die Sonne, ich war ganz überrascht xD. Sah heute morgen noch etwas anders aus, eher wieder nach Regen. Heute nacht hat es auch wieder geschüttet ohne Ende. Oh ja da spreche ich dann auch von draußen ;). Unsere Cafes haben auch das ganze Jahr über offen, aber im Frühling zieht es dann alle nach draußen.

    Aufjedenfall 😉

  10. Jana am

    Durch die Links muss ich mich gleich mal klicken. 🙂
    Und die Sonnenuntergangsbilder sind wie immer toll! Die Farben sind jedes Mal total klasse. Ich sehe von unserem Büro aus den Sonnenaufgang jeden Morgen und das ist ebenfalls so klasse – mal lila, mal orange 🙂

    Och warum nimmst du denn das Essen, dass du zu viel auf dem Teller hast einfach mit uns hast irgendwann nochmal eine Mahlzeit? 🙂 Die allermeisten Gerichte kann man gut nochmal warmmachen.
    Und manchmal steht keine kleine Portion auf der Karte, aber man kann einfach mal fragen. Leider ging es bei der L'Osteria wirklich nicht, aber man konnte sich Pizzen teilen und unterschiedlich belegen lassen.

    Ja Tarzan war auch wirklich schön, aber eben nicht so genial wie König der Löwen. Hast du das schon mal gesehen?

    Das stimmt natürlich. So hat man mehr Dinge auf einen Streich beisammen und genießt beide so gut es geht zum gleichen Zeitpunkt 🙂

  11. Wow meine liebe, die Fotos sind einfach nur wunderschön!!!
    Dieses Licht <3
    Liebste Grüße
    Lea

  12. Täbby am

    Danke für das Kompliment zu den Fotos!

    Das mit dem Script online klingt wirklich gut… ich hoffe, bei mir wird es sowas dann auch geben.

    Mit meinen Freunden habe ich sogar ziemlich großes Glück, weil zwei davon selbst bloggen, sodass sich das als Gesprächsthema doch manchmal anbietet. Und auch die nicht-bloggenden Leute ertragen es bis jetzt noch ganz gut, wenn ich meine Gedankengänge zur Sprache bringe.

    Gestern lief ich dann im Sonnenschein durch unsere Fußgängerzone und siehe da: die Tische draußen waren belegt! 🙂 Da musste ich an dich und dein vorheriges Kommentar denken.

  13. Täbby am

    Sonnenaufgänge mag ich momentan fast lieber als die Untergänge… aber während ich abends oft die Kamera griffbereit habe, renne ich morgens meist nur mit Handy in der Jackentasche durch die Gegend. Spiegelreflex und joggen verträgt sich einfach nicht, das Handy macht mieses Fotos und somit muss ich die hübschen Moment einfach ohne sie festzuhalten genießen. Langsam habe ich mich damit abgefunden… zumindest ein bisschen 😉

    Natürlich ist Mitnehmen eine Möglichkeit, aber so ein großer Fan von Essen, das auswärts zubereitet wurde, bin ich nicht, sodass ich lieber nur eine kleine Portion hätte.
    Ich wähle hier auch immer die Pizzarien, die kleine Pizzen anbieten. Davon gibt es inzwischen glücklicherweise ein paar in meiner Stadt.

    Außer Tarzan habe ich noch kein Musical gesehen. Aber auf der Freilichtbühne haben sie "König der Löwen" in "König der Tiere" umbenannt und dann aufgeführt. Das war auch nicht schlecht – für Kinderstücke ist man halt nie zu alt.

    Liebe Grüße


Natürlich freue ich mich über jedes einzelne Kommentar, da es mir viel bedeutet, wenn ihr euch Zeit für meinen Blogpost nehmt und sogar noch ein paar Zeilen an mich verfasst! Trotzdem wäre es nett, wenn ihr die Links zu eurer eigenen Website oder eurem Blog NUR in dem dafür vorgesehenen Feld eintragt, statt sie auch noch in eurem Kommentar einzufügen. Solche Links aus Kommentaren entferne ich sonst nachträglich sowieso - und das macht nur Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


«Neuerer Artikel | Älterer Artikel»

Suche


Impressum | Datenschutzerklärung | Kontakt